FLIR

Anwendung
Die Thermografie ist ein bildgebendes Verfahren, welches für die ortsaufgelöste Beurteilung der Wärmeentwicklung in verschiedensten spanenden, additiven oder laserbasierten Fertigungsprozessen sehr gut geeignet ist. Die Arbeitsgruppe verfügt dazu über drei unterschiedliche Thermografiekameras, die ja nach konkreten Messanforderungen ausgewählt werden können.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht einiger relevanter Spezifikationen der drei Kameras.

FLIR X6900sc MWIR Kamera:

  • IR-Kamera-Typ: Photodetektor InSb (gekühlter Detektor)
  • Spektralbereich 3-5 µm
  • Detektor: 640 x 512 Pixel
  • Bildwiederholfrequenz 0,0015 Hz bis 1004 Hz im Vollbild und bis 29134 Hz mit Windowing (verkleinerter Bildausschnitt)
  • zwei Objektive mit Brennweite 50 mm und 100 mm
  • Temperatur-Kalibrierung: Messbereich 1 von -20°C bis 350°C; Messbereich 2 von 250°C bis 1500°C (ND-Filter zu verwenden)
  • Maße: 249 x 158 x 147 mm (ohne Objektiv)
  • Gewicht: 6,35 kg (ohne Objektiv)


FLIR SC655:

  • IR-Kamera-Typ: Mikrobolometer (Detektor ungekühlt)
  • Spektralbereich 7,5-13 µm
  • Detektor: 640 x 480 Pixel
  • Bildwiederholfrequenz bis 50 Hz im Vollbild und bis 200 Hz mit Windowing
  • 2 Objektive, eines davon mit Filter bei 9,9 µm (Schutz vor CO2-Wellenlänge), Makroaufsatz
  • Messbereiche:
    • Objektiv 1: mit Filter: MB1 100°C bis 900°C; MB2 350°C bis 2500°C
    • Objektiv 2: MB1 -40°C bis 150°C; MB2 100°C bis 600°C; MB3 300°C bis 2000°C
  • Maße: 216 x 73 x 75 mm (ohne Objektiv)
  • Gewicht: 700 g (ohne Objektiv)


Optris PI 640 G7:

  • IR-Kamera-Typ: Mikrobolometer (Detektor ungekühlt)
  • Spektralbereich 7,9 µm
  • Detektor: 640 x 480 Pixel
  • Bildwiederholfrequenz bis 32 Hz im Vollbild und bis 125 Hz bei 640x120 Pixel
  • Objektiv mit Brennweite 18,7 mm (33°x25°)
  • Messbereich 1 von 150°C bis 900°C; Messbereich 2 von 200°C bis 1500°C
  • Maße: 46 x 56 x 76 mm (ohne Objektiv)
  • Gewicht: 320 g (mit Objektiv)