Bild LS5

Anwendung
Die Materialprüfmaschine LS 5 ist eine einsäulige Universal-Prüfmaschine der Firma AMETEK Lloyd Instruments Ltd. Diese Maschine besitzt eine umfangreiche Palette an Funktionen und ist ideal für die Durchführung von komplexen Materialprüfungen bis zu einer maximalen Prüfkraft von 5 kN.

An der EAH Jena stehen derzeitig zwei hochgenaue, austauschbare Kraftmesszellen für Prüfkräfte bis 50 N bzw. bis 5 kN zur Verfügung. Eine Reihe von weiteren Kraftmesszellen für Zug-, Druck- und Zyklusuntersuchungen werden von der Firma AMETEK Lloyd Instruments Ltd angeboten.

Diese Materialprüfmaschine ist Mikroprozessor gesteuert und somit für hochgenaue Kraftmessungen und eine schnelle Datenerfassung prädestiniert. Verbunden mit einem Personal Computer und der Kommunikation über die firmenspezifische PC-Software NEXYGENPlus™ sind sehr viele Testmöglichkeiten und eine intuitive Ergebnis-Handhabung möglich. Daten können bequem in andere Programme wie zum Beispiel EXCEL®, ACCESS®, OUTLOOK® oder POWERPOINT® zur weiteren Bearbeitung und einer verbesserten Präsentation exportiert werden. Die NEXYGENPlus™ Software verfügt über eine Bibliothek von vorprogrammierten Test-Einrichtungen für die Durchführung von vollautomatisierten Tests in Übereinstimmung mit internationalen Standards.

Durch das Kombinieren der LS5 mit der NEXYGENPlus Software und dem entsprechenden Spannwerkzeug, welches zur Materialprobe, dem Testtypen und den internationalen Standardanforderungen des Produktbereichs ausgewählt werden muss, erhält man ein leistungsstarkes, sehr genaues und hochspezialisiertes Materialprüfungssystem, das eine große Auswahl an Prüfarten bei Materialien wie Kunststoff, Gummi, Elektronik, Textilien, Holz, Verpackung, medizinischen Geräten und Kosmetik durchführen kann.

 

Technische Daten

Das Datenblatt der Materialprüfmaschine LS 5 können Sie hier einsehen.