LAS action 2 500x204

LAS action 2 500x204

Kurzbeschreibung

Basierend auf dem Laserauftragsschweißen mit Pulver (LASP) können dreidimensionale metallische Strukturen aus unterschiedlichen Materialien auf Halbzeugen erzeugt werden. Damit sind neuartige Formen, Werkzeuge und Metallteile möglich, die sich aus mehreren metallischen Materialien und/oder Materialien mit Hartstoffeinlagerungen aufbauen. Die Neuartigkeit der Herstellung besteht darin, dass die Konstruktion ebenfalls die Planung der lokalen Materialeigenschaften des Werkzeuges umfasst. Gleichzeitig können Einzelteile und Baugruppen komplexer gestaltet werden, da ein Mix von additiven und subtraktiven Verfahrensschritten möglich ist. Die gezielte Funktionalisierung von Werkzeugen und Formen mit Gradienteneigenschaften ermöglicht die Verlängerung der Standzeiten von Werkzeugen. So können beispielsweise hochbeanspruchte Segmente gezielt vor Verschleiß und vorzeitigem Bauteilversagen geschützt werden. Das betrifft sowohl die kunststoffverarbeitenden Unternehmen als auch die Stanz- und Schneidtechnik von metallischen Bauteilen gleichermaßen.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

  

Können Sie sich eine Anwendung des Laserauftragsschweißens in Ihrem Unternehmen vorstellen? Denken Sie, dass Laserauftragsschweißen für Sie interessant werden könnte? Brauchen Sie Unterstützung bei der technischen Umsetzung? Haben Sie Vorschläge oder Anregungen zur Nutzung dieses Verfahrens?

Dann schreiben Sie uns. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden!


Projektlaufzeit

01.10.2011 – 30.09.2013

Projektsumme

0,4 Mio. €

 

Projektpartner

ICS Industriedienstleistungen GmbH
3D Schilling Prototypen GmbH

 

Gefördert durch

Gefördert vom TMWAT/TAB mit dem Kennzeichen 2011 FE 9032
Projektbetreuung: Herr U. Dittforth

logo efre - 4c

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Jens Bliedtner

Dipl.-Ing. (FH) Markus Franz