Modellfabrik 3D-Druck TitelfotoKompZen und Modellfabrik-Logos als ein Bild

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Kurzbeschreibung
Die Modellfabrik „3D-Druck, Individualisierte Produktion und Digitale Arbeitswelten“ im Fachgebiet Fertigungstechnik und Fertigungsautomatisierung ist einer von fünf Standorten im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau. Aufgabe des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums ist es, kleine und mittlere Unternehmen bei der Digitalisierung, Vernetzung und Einführung von Industrie 4.0-Anwendungen zu unterstützen.

Die Jenaer Modellfabrik bietet Unterstützung rund um Fragen
  • zur Nutzung der additiven Fertigungstechnologien,
  • des Einsatzes der Lasermaterialbearbeitung zur Produktindividualisierung sowie
  • im Bereich „Digitale Arbeitswelten“.

Unternehmen können sich im Rahmen von Umsetzungsprojekten bei ihren Vorhaben zur Einführung und Nutzung dieser Technologien und Anwendungen begleiten lassen. Angeboten werden auch Informationsgespräche, Vorträge und Workshops sowie die Nutzung von Test- und Erprobungsmöglichkeiten in der Modellfabrik. Alle Angebote sind für Unternehmen kostenlos.
Das Projekt wird im Rahmen der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 - Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“ im Förderschwerpunkt "Mittelstand-Digital“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Weitere Informationen erhalten sie unter www.kompetenzzentrum-ilmenau.digital

 

Projektlaufzeit:

01.10.2016 - 30.09.2018

Projektsumme:

1.397.219 €

Projektpartner:

Technische Universität Ilmenau (Konsortialführer) – Modellfabrik Vernetzung

Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e.V. (GFE) – Modellfabrik Prozessdaten

Förderverein für Anwendung und Bildung auf dem Gebiet Industrie 4.0 Sondershausen (FAB-I4.0) – Modellfabrik Produktionssteuerung

Institut für Mikroelektronik- und Mechatronik-Systeme gemeinnützige GmbH Ilmenau (IMMS) – Modellfabrik Migration 

Gefördert durch:

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Modellfabrik 3D-Druck Förderlogos in einem

Ansprechpartner:

Professor Dr.-Ing. Jens Bliedtner

Dipl.-Wirt.-Inf. Constance Möhwald

M.Eng. Patrick Ongom-Along

M.A. Ralf Klinkowski

Stefan Meier