Prägewerkzeug

Kurzbeschreibung
Das Ziel besteht in der Entwicklung einer neuartigen Prozesskette zum Abformen großflächiger nanostrukturierter Polymerfolien. Das Abformverfahren soll vollautomatisch erfolgen und massenproduktionstauglich sein. Die Anwendung eines Rolle-zu-Rolle-Verfahrens soll eine Endlosabformung der Polymerfolien ermöglichen. Das dazu erforderliche rotationssymmetrische Abformwerkzeug bildet den innovativen Kern des Forschungsvorhabens. Die Abmessungen der abzuformenden Folie werden so ausschließlich durch die Breite des Abformwerkezuges begrenzt. Das Abformwerkzeug besteht aus der nanostrukturierten Nickelfolie und einem neuartigen, zu entwickelnden, zylindrischen Tragkörper. Zum Aufbringen auf den Tragkörper muss die planare Nickelfolie (Shim) durch eine geeignete Vorrichtung in eine hohlzylindrische Form (Sleeve) transferiert und anschließend an den sich berührenden Enden verschweißt werden. Zur Erhöhung der Flexibilität des Abformwerkzeuges soll die strukturierte Nickelfolie durch einen Kraftschluss auf dem Tragkörper fixiert werden, sodass eine lösbare Verbindung entsteht, die das automatisierte Wechseln der Sleeves in der Abformmaschine ermöglicht.

 

Projektlaufzeit:

01.07.2015 - 30.06.2017

Projektsumme:

350.000 €

Projektpartner:

Temicon GmbH

Gefördert durch:

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

BMWi LogoZIM

Ansprechpartner:

M.Eng. Michael Güpner