FM

Anwendung
Der Fokusmonitor ist zur qualitativen und quantitativen Diagnose von kontinuierlicher Laserstrahlung in einem Durchmesserbereich zwischen 0,1 und 3 mm geeignet. Die Wellenlänge des emitierten Laserstrahls muss im Bereich zwischen 800 und 1100 nm liegen. Die optische Leistung darf 30 kW nicht überschreiten. Des Weiteren ist ein entsprechender Strahlabsorber bereitzustellen.

Weiterlesen: Laserstrahlanalysator Primes FM FokusMonitor

UFF 100 LM

Anwendung
Das Gerät arbeitet nach dem Hohlnadelprinzip und ist mit einem entsprechenden Leistungsmess- und absorbtionssystem ausgestattet. Kontinuierliche Laserstrahlen hoher Intensität mit einer Wellenlänge zwischen 1000 und 1100 bzw. 10600 nm können analysiert und vermessen werden. Fokusdurchmesser von 80 µm bis 4 mm sowie Rohstrahldurchmesser bis 60 mm können diagnostiziert werden.

Weiterlesen: Laserstrahlanalysator Prometec UFF 100 / Lasermeter

Keyence

Anwendung
Mit dem Digitalmikroskop werden auf Grund verschiedener Objektive Vergrößerungen von 1 bis 1000fach erreicht. Durch piezoelektrische Antriebe in der z-Achse und im x-y-Tisch sind 2- und 3D Darstellung, Tiefenzusammensetzung, seitliche Bildzusammensetzungen zur Vergößerung des Darstellungsbereiches sowie Kombinationen aus den Beiden letztgenannten möglich (2- und 3D Stitching). Die erstellten 2- und 3D Aufnahmen können mit Hilfe der umfangreichen mikroskopeigenen Software vermessen werden.
Mittels verschiedener (Pol-)Filter u. a. DIK können Oberflächen transparenter Objekte und Materialspannungen in Kunststoff und Glas untersucht werden.

Weiterlesen: Digitalmikroskop Keyence VHX 2000